8. Offenes Treffen von „Dazusetzen“ am 29.06.17

Liebe Leipziger*innen und Nicht-Leipziger*innen, liebe Betroffene und liebe Solidarische,
wir laden euch herzlich zum 8. offenen Treffen der Kampagne „Dazusetzen“ ein. Bei diesem Treffen wollen wir planvoll aber lässig besprechen, wie es mit der Solidaritäts-Kampagne weitergeht: Welche Aktionen stehen als nächstes an? Wo stehen die Spendendosen, wo fehlen noch welche? Benötigen Betroffene der Repressionen des 2. Mai 2016 akut Unterstützung, wenn ja, wie?

Wir waren die letzten Tage relativ ruhig. Jedoch nicht ohne Grund: wir planen aktuell eine ganz besondere Spendenaktion …dazu wird demnächst mehr verraten! Im Treffen wollen wir die letzen Details dazu besprechen – also pssst!

Wer sich aktiv an den verschiedene Spendensammlungen und Solidaritätsaktionen beteiligen, Ideen mitbringen oder Impulse geben möchte, ist am Donnerstag, dem 29.6.2017 um 19:00 Uhr herzlich ins Interim (Demmeringstraße 32) eingeladen.

7. Offenes Plenum von „Dazusetzen!“ am 08.06.17

Unsere Kampagne hat schon einiges erreicht: Endlich gibt es nun Klarheit darüber, wie viele Menschen tatsächlich von den Repressionen des Leipziger Ordnungsamtes betroffen sind. Auch ist es uns gelungen, erheblichen Druck aufzubauen. Dennoch müssen wir feststellen, dass bereits einige Betroffene die unglaublich hohen Bußgelder zahlen mussten – während andere noch im Kampf sind. Wie auch immer die einzelne Verfahren ausgehen – die Kampf gegen die Repressionen wir Viele viel Geld kosten. Die Summe von weit über 50.000€ steht noch immer im Raum. Darum lasst uns weiter Spenden sammeln und Solidarität organisieren!

Kommt am 8.Juni zum offenen Plenum der Solidaritätskampagne „Dazusetzen!“

  • Donnerstag, 08.06.17
  • Helmut – Kohlgartenstraße 51 04315 Leipzig
  • 19:30 Uhr

Besprechen wollen wir unter anderem einige anstehende Info- und Solistände und auch die Planung von Prozess-begleitenden Aktionen soll weiter gehen!

Wenn ihr weitere Punkte einbringen wollt, kommt zum Treffen oder kontaktiert uns!

Sechstes offenes Treffen von „Dazusetzen“

Wir setzen uns dazu – immer noch und immer wieder! Auch über ein Jahr nach dem 2. Mai 2016 sind die Kriminalisierung des Protests und die Repressionen gegen 163 Menschen aktuell. Wir lassen uns nicht zusetzen und organisieren Solidarität. In unserem sechsten offenen Treffen soll es darum gehen, was wir bereits erreicht haben, vor allem aber, was noch möglich ist.

Ihr habt Ideen für Solipartys? Wollt einen Solitresen organisieren oder habt Interesse daran, einen Infostand zu starten? Kommt vorbei, setzt euch dazu, plant coole Aktionen! All dies wollen wir beim sechsten Treffen der Solidaritäts-Kampagne besprechen.

Das Plenum findet am 23.05.2017 im Pögehaus (Hedwigstr. 20) statt.

Wir starten um 19:30 Uhr mit einem Blick auf den Ist-Stand –

  • Wie viele Betroffene können wir schon unterstützen?
  • Wo stehen die Spendendosen?
  • Wie viele Briefe gingen schon beim Oberbürgermeister ein?
  • Wie ist die rechtliche Lage?
  • Welche Aktionen stehen an?

– und planen dann Neues. Es gibt also viel Platz für offene Fragen und tolle Ideen! Wenn ihr weitere Punkte einbringen wollt, kommt zum Treffen oder kontaktiert uns!

Fünftes Treffen der Solidaritätskampagne „Dazusetzen“

Der 2. Mai 2016 ist nun über ein Jahr her – und seitdem ist viel geschehen. Die Teilnehmenden der Sitzblockade haben sich vernetzt, solidarische Menschen haben sich dazugesetzt. Seit dem Kampagnenstart von #dazusetzen ist viel geschehen!

Und wie soll es weitergehen?

Das wollen wir in unserem fünften Treffen am 09.05.2017 um 19:00 Uhr im Werk II (Halle D) besprechen!

Kommt vorbei, setzt euch dazu, bringt eure Ideen und Aktionen ein!

Unser Plenum startet diesmal direkt mit einem Knaller, denn wir haben nun endlich Flyer und das nicht zu knapp! Außerdem wollen wir uns über die unsere Öffentlichkeitsarbeit und weitere Soli-Aktionen unterhalten.

Ihr habt noch mehr Ideen, Wünsche oder Fragen? Kontaktiert uns oder kommt einfach vorbei und tragt sie ins Plenum!

Viertes Treffen der Solidaritätskampagne „Dazusetzen“

Die ersten Solitresen sind leer getrunken, die ersten Spendendosen gefüllt – wie geht es nun weiter?

In unserem nächsten Treffen wollen wir uns über kommende Aktionen und Demonstrationen unterhalten. Ein weiteres großes Thema wird die Vernetzung verschiedener Solidaritätsaktionen: Bestimmt habt ihr schon von den Briefen an Oberbürgermeister Jung gehört? Da geht sicherlich noch mehr.

Außerdem – und hier wird es vor allem für Betroffene interessant – soll gegen das Vorgehen der Behörde am 2. Mai 2016 geklagt werden.

Es gibt viele Themen und Möglichkeiten, sich einzubringen! Also kommt vorbei und setzt euch dazu! Das Treffen startet am 18. April 2017 um 19:00 Uhr. Wo, das steht leider erst am 18.4. fest, aber wir versprechen euch, dass der Ort gut erreichbar ist.
Das Treffen findet im Liebknechthaus, Braustraße 15 statt.

Das erwartet euch

Vorstellung & Ist-Stand

  1. Aktionen
  2. Klagen
  3. Briefe & Petitionen
  4. Soliaktionen, Spendendosen, Solipartys & Solitresen

Drittes Treffen der Solidaritäts-Kampagne „Dazusetzen“

Wir setzen uns dazu – ihr euch auch?

Unsere Kampagne hat gerade erst richtig gestartet und wir haben noch viel vor! Aktionen, Partys, Spendenboxen, Texte und Flyer – es gibt noch so viele tolle Pläne auszuhecken und umzusetzen. Darum treffen wir uns am Freitagabend um 19:00 Uhr im Pöge-Haus, sprechen über den Ist-Stand und wie es weiter geht und sind natürlich offen für neue Gesichter und neue Ideen! Wenn ihr also bislang nicht dabei wart, macht das gar nichts. Kommt vorbei, setzt euch dazu! Drittes Treffen der Solidaritäts-Kampagne „Dazusetzen“ weiterlesen